5 Schritte zum Erfolg

Sie möchten Ihrer Karriere einen neuen Impuls verleihen und die nächsten wichtigen und richtigen Schritte mit einer Vertrauensperson besprechen? Unsere Personalberater zeigen Ihnen gerne, worauf es ankommt. Nicht auffallen um jeden Preis ist angesagt, sondern der Situation angepasstes Verhalten und ein seriöser Auftritt führen zum langfristigen Erfolg. In einem auf Ihre Situation und Bedürfnisse ausgerichteten Gespräch erörtern wir mit Ihnen, wie Sie Bewerbungsunterlagen erstellen, sich sprachlich korrekt äussern und sich non-verbal in jeder Gesprächssituation richtig verhalten. Investieren Sie heute in Ihren beruflichen Erfolg von morgen!

 

 

Werden Sie den Anforderungen gerecht? Erfüllen Sie die gewünschten Qualifikationen und Erfahrungen? Machen Sie einen Vergleich und halten Sie fest, was Ihnen (noch) fehlt! Sind Sie kritisch mit Ihrer Einschätzung. Stimmen Ihre beruflichen Zielsetzungen mit der Position überein? Wenn die Position Ihren Entwicklungszielen entspricht, halten Sie fest, wie sie diese erreichen wollen. Notieren Sie sich, wann und in welchem Medium Sie die Ausschreibung gesehen haben.

Kennen Sie das Unternehmen schon näher? Wenn nicht, orientieren Sie sich vertiefter darüber. Im Internet finden Sie Angaben wie z.B. Grösse, Domizil, Produkte, Organisationsstruktur, Verantwortliche, Marktstellung, ...
Oder kennen Sie jemanden, der bereits dort arbeitet? Er kann Ihnen mehr zum Betriebsklima sagen. Interessante Auskünfte gibt auch das Firmenverzeichnis beim Handelsregister. 

Stellen Sie Ihre Unterlagen sorgfältig zusammen und achten Sie darauf, dass sie vollständig sind. Wenn Sie im Lebenslauf z.B. Ausbildungen erwähnen, legen Sie eine entsprechende Bestätigung bei. Haben Sie kontrolliert, ob die von Ihnen aufgeführten Daten im beruflichen Werdegang mit den Zeugnissen übereinstimmen? Lücken kann es in einem Werdegang geben. Stehen Sie dazu und vertuschen Sie nichts! Schreiben Sie einen Bewerbungs-/Motivationsbrief. Gehen Sie auf die geforderten Qualifikationen und Erfahrungen ein. Versenden Sie nicht einzelne Dokumente, sondern ordnen Sie diese nach der folgenden Struktur: Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Diplome/Zertifikate. Senden Sie nur PDF-Files. 

Nehmen Sie mit der in der Ausschreibung genannten Person Kontakt auf. Falls Sie dies zuerst telefonisch machen möchten, legen Sie sich ein paar Fragen zurecht, die Sie gerne beantwortet haben wollen. Oder laden Sie die Dokumente wie gewünscht auf die Online-Plattform. Sie erleichtern dem zuständigen Berater die Bearbeitung Ihrer Unterlagen. 

Treffen Sie organisatorische Vorbereitungen und überprüfen Sie den Anfahrtsweg (Pünktlichkeit ist das A und O). Haben Sie die gesammelten Informationen über das Unternehmen sowie die Stellenausschreibung zur Hand? Nehmen Sie sie ins Gespräch ebenso mit, wie die Fragen, die Sie zur Stellenausschreibung noch notiert haben. Auch eine Reserve-Bewerbungsmappe kann nicht schaden. Bereiten Sie sich auch auf mögliche Fragen vor! Was könnte kritisch sein? Denken Sie darüber nach, wie Sie darauf Antworten wollen. Im Gespräch halten Sie sich an den vorgegebenen Ablauf. Seien Sie offen und denken Sie daran, dass Rückfragen bei vorhergehenden Arbeitgebern heute dazu gehören. Äussern Sie sich deshalb nicht schlecht über sie! Zurückhaltung und Diskretion ist viel wichtiger! Aber am wichtigsten ist Ihre Höflichkeit und Ihr Charme! Eine gelöste Stimmung und ein Lächeln zwischendurch gewinnen immer!